Zum Inhalt springen

Handchirurgie


Sie haben verminderte Kraft in Ihren Händen? Sie sind mit nächtlichem Missempfinden der Finger konfrontiert (vor allem Daumen, Zeige- und Mittelfinger "schlafen ein")? Ihre Finger lassen sich nicht mehr vollständig strecken? Probleme dieser Art sollten unbedingt vom Arzt abgeklärt werden. Kommen Sie in meiner Praxis vorbei und lassen Sie sich beraten!

Operation des Karpaltunnelsyndroms (CTS)

Durch einen chronischen Reizzustand, Verletzungen oder andere Auslöser kommt es zu einer Einengung des Mittelnervs im so genannten Karpalkanal in der Hand. Dies bewirkt neben nächtlichen Missempfindungen (dem "Einschlafen" der Finger) auf Dauer einen Kraftmangel in der betroffenen Hand. Durch eine Operation mit lokaler Betäubung kann dies behoben werden!

Sie haben Fragen zur Symptomatik? Kontaktieren Sie mich und ich berate Sie gerne, ob eine Operation erforderlich ist!

 

Dupuytren'sche Kontraktur

In der Hohlhand (Greiffläche der Hand) können sich Bindegewebszüge verhärten und in der Folge zusammenziehen. Dadurch kommt es zu so genannten Einziehungen und die vollständige Streckung der Finger ist dadurch nicht mehr möglich. Somit ist die Funktionsfähigkeit der Hand eingeschränkt. Um nicht korrigierbare Gelenksveränderungen nach lang bestehenden Beugestellungen der Finger zu vermeiden, sollte rechtzeitig operiert werden.

Den richtigen Zeitpunkt für eine Operation stelle ich nach einem eingehenden Gespräch und einer persönlichen Untersuchung für Sie fest!

 

Nervenchirurgie

Wenn es nach Verletzungen an der Hand zu Sensibilitätsstörungen oder einer eingeschränkten Funktion kommt, können diese Nerven rekonstruiert werden. Meine intensive Erfahrung aus dem Bereich der Mikrochirurgie ermöglicht es mir, für Sie den richtigen Zeitpunkt für einen Eingriff zu wählen und Sie bestens zu betreuen.